Ravida - eine Firmengeschichte, die im 13. Jahrhundert begann

Geschichte

Die Familie Ravida ist eine alte patrizische Familie, deren Ursprünge bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen. Bis Mitte des 17. Jahrhunderts residierten sie in Trapani, einer Stadt im äußersten Westen Siziliens. Die Familie hatte hohe Positionen im Königreich Sizilien inne. Die Familie erwarb das Landgut "La Gurra" und errichtete einen herrlichen Sommersitz in Menfi - ein schönes Beispiel der neoklassischen Architektur. Mitte des 17. Jahrhunderts war "La Gurra" viel größer als heute und produzierte in der Hauptsache Korken, Wein und Olivenöl, welches schon damals für seine außergewöhnliche Qualität bekannt war ...

1975 übernahm Nicolo Ravida , eigentlich ein Ingenieur, das Landgut von seinem Vater Luigi. Zuvor reiste der in Rom beschäftigte Geschäftsführer eines Bauunternehmens nur sporadisch auf das Gut der Familie. "Die Landwirtschaft war immer meine Passion, sie ist in meinem Blut!", sagt er heute und erzählt, dass er eine Münze geworfen hat, bevor er sich in der Universität einschrieb, um zu entscheiden ob man zwischen Tradition oder Zukunft wählt: die Möglichkeiten der Landwirtschaft oder der Technik.

 

Villa Ravida

Unter seiner Leitung wurde "La Gurra" umgestaltet und modernisiert. Mit Hilfe Italiens bester Landwirtschaftsexperten und der CNR (National Center of Research) in Perugia führte er neue Methoden der Bewirtschaftung, neue Pflanzensorten und Getreidesorten ein.

Natalie und Nicolo Ravida

Seine Tochter Natalia war es, die Nicolo Ravida 1991 darauf brachte, das beste Olivenöl der Familie in Flaschen abzufüllen und auch außerhalb Italiens zu vermarkten. Im selben Jahr konnte das Olivenöl bei der internationalen Lebensmittelausstellung in London viel Lob einheimsen. Die Ravida Azienda Agricola Srl wurde 1993 von Nicolo Ravida und seinen drei Töchtern Natalia, Patrizia und Nicoletta gegründet. Neben dem Extra Nativen Olivenöl Ravida produziert die Familie Meersalz, Wein und weitere landwirtschaftliche Produkte. Nicolo Ravida ist für die Produktion und das Management der Bereiche Olivenöl und Wein verantwortlich, während Natalia das Marketing übernimmt. Patrizia Ravida wohnt im Mailand und arbeitet im Bankwesen, Nicoletta -eine Anwältin für internationales Recht - wohnt in Rom. Beide Schwestern arbeiten in ihrer wenigen Freizeit im Familienbetrieb mit.

Olivenöl

Das Ravida-Landgut "La Gurra" befindet sich neun Kilometer entfernt von Menfi, an der Südwestküste Siziliens, ca. 120 Kilometer von der Hauptstadt Palermo entfernt.

La Gurra

Seit Jahrhunderten liegt - fern von Industrie und Umweltverschmutzung - "La Gurra" inmitten von Weinbergen, Oliven- und Zitronenhainen, mit herrlicher Sicht auf das Mittelmeer.

Im Herzen der Olivenhaine stehen 300 Jahre alte Olivenbäume, die großen Anteil an der Produktion haben. Mehr als 56 Hektar stehen für den Olivenanbau zur Verfügung. Neben den authochtonen Olivensorten Cerasuola, Biancolilla und Noccellara, welche das Ravida-Olivenöl ergeben, stehen die Sorten Leccino, Frantoio, SF17 und die griechische Kalamata-Olive auf dem Landgut.

Beim Ravida-Olivenöl ist die Cerasuola-Olive für den Grundgeschmack und Geruch verantwortlich, das hellgrüne Biancolilla-Öl bringt ein zartes Aroma und Finesse mit, und die Noccellara-Olive ist für die Fruchtigkeit verantwortlich. Diese Cuvee ist so oft ausgezeichnet worden, wie kaum ein anderes Olivenöl.

Es wird ausschließlich nach EU-Regelung für organische Produktion hergestellt, die Qualität wird laufend überwacht. Schon Mitte Oktober beginnt die zehn Wochen andauernde Ernte der Oliven, die innerhalb kürzester Zeit verarbeitet werden. Durch kontinuierliche Extraktion wird das Öl bei Temperaturen nicht über 27 Grad Celsius gewonnen. Es wird ungefiltert abgefüllt, wenn Aufträge dafür eingehen. Die ständige Kontrolle der Produktionsprozesse ist verantwortlich für die niedrigen Säurewerte von nur 0,1%.

    Eine kleine Auswahl der Auszeichnungen:

  • 2004 - 'Orciolo' d'Oro' - Second Prize, classified ‘Medium Fruity‘ XIII° Concorso Nazionale Enohobby, Pesaro, Italy.
  • 2004 - "TOP 35 Olivenol Test 2004’ - Selected within best 35 olive oils in the world by Der Feinschmecker, Germany.
  • 1999 -"Olivo Saraceno"™, First edition - "˜Best olive oil producer in Sicily"™ by the International Olive Oil Council and the Sicilian Council of Agriculture, Palermo, Italy.
  • 1999 - "Orciolo D´™Oro"™ - Second Prize, classified "˜Intense Fruity"™ VIII° Concorso Nazionale Enohobby, Italy.
  • 1996 - "˜Orciolo D´™Oro"™- First Prize, classified "˜Intense Fruity"™ ° Concorso Nazionale Enohobby, Italy.
  • 1996 - "Great Taste Awards"“ Gold Award. Best extra virgin olive oil in the UK market ™ by Good Food Retailing Magazine, Great Britain.
  • 1993 - "Orciolo D´™Oro"™ - First Prize, classified "Excellent"™° Concorso Nazionale Enohobby, Italy.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.