Herdeiros Passanha

Bestes Olivenöl aus Portugal

Herdeiros Passanha – seit 1738 in Familienbesitz

Im Süden Portugals, der Alentejo-Region, entstehen einige der besten Olivenöle Portugals. Fruchtbare Böden und eine stete Brise vom Atlantik sorgen für ein optimales Klima. Das Landgut der Familie Passanha mit dem Namen Quinta de São Vicente produziert dort seit 1738 Olivenöl.

Quinta de Sao Vicente

Quinta de São Vicente – fruchtig, mild, mit feiner Schärfe und angenehmem Bitterton.

Die ursprünglich aus der genovesischen Republik (Italien) stammende Familie Pessagno siedelte im 14. Jahrhundert nach Portugal um. Im laufe der folgenden Generationen änderte sich der Name zur heutigen Form: Passanha. Belohnt für treue Dienste erhielt die Familie 1738 vom Portugiesischen König Land in der Nähe von Beja zugewiesen. Noch heute der Grundstein für das Landgut.

Die für die Alentejo-Region typischen Olivensorten sind Arbequina (man vermutet, dass diese Sorte ursprünglich aus Palästina stammt, sie ist auch gut als Essolive geeignet ) und die autochthone Sorte Cobraçosa. Der Blend dieser beiden Öle ergibt ein auf der ganzen Welt von Olivenölkennern hochgeschätztes, fruchtig-mildes Olivenöl.

Leider trafen bislang die portugiesischen Öle nicht den internationalen Geschmack. Erst die im Jahr 2007 erbaute, hochmoderne Ölmühle machte es möglich, die von Hand geernteten Oliven innerhalb von acht Stunden zu verarbeiten. Das im kontnuierlichen Verfahren hergestellte Öl wird sortenrein, nach Chargen sortiert,  in Edelstahltanks gelagert, bei kontrollierter Temperatur und unter Luftausschluss mittel Stickstoff. So kann man nach vorgegebenen Geschmacksmustern ein Blend zusammenstellen, der den internationalen Vorlieben Rechnung trägt.

Das Quinta de São Vicente in der durchsichtigen Glasflasche ergibt dabei ein mild-fruchtiges, nach frischen Äpfeln und komplexen, nicht genau zu definierenden Aromen schmeckendes Öl, welches nur auf den täglichen Einsatz wartet. Das harmonische Olivenöl passt sich fast jedem Gericht perfekt an, auch und gerade den ganz spontan aus heimischen Vorräten gezauberten Salaten.

Dom Diogo

Dom Diogo – kräftig-fruchtig und trotzdem harmonisch.

Das Dom Diogo in der schwarzen Flasche ist ein Öl für Liebhaber der kräftigen und fruchtigen Öle. Besonders zu rustikalen Gerichten geeignet. Fleisch- und Kartoffelgerichte blühen quasi auf, mit Beigabe dieses wunderbaren Öls. Der Autor – selbst Liebhaber fruchtiger und kräftiger Olivenöle – spricht eine klare Kaufempfehlung aus, für Fans der etwas kräftigeren und aromatischeren Olivenöle.

Wer in Portugal nach Olivenöl der Spitzenklasse fragt, der stößt unweigerlich auf das Öl des Landguts Quinta de São Vicente. Wer dies in Deutschland tut, wird ab jetzt im Olivenölkontor fündig.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.