Über uns

In Italien fing es an. Genauer gesagt, auf Sizilien. Dort habe ich als 15-/16-jähriger Teenager das erste mal bewusst ein Olivenöl probiert. In einer Familie, die nicht zu den vermögendsten zählte – der ausgewanderte Sohn war damals Angestellter meines Vaters – und doch wurden wir fürstlich bewirtet. Der Geschmack des Olivenöls zu einem einfachen Salat hat mich ungeheuer fasziniert, und seit dem nicht mehr losgelassen.

Das war ca. 1976/77. Seit dem ist viel Olivenöl nach Deutschland geflossen, und nicht immer gutes. Der Geschmack aus Sizilien, den ich seit damals gesucht habe, hat sich erst spät bei einigen guten Ölen aus Sizilien wieder eingefunden. Seit dem verschlinge ich alles, was über Olivenöl publiziert wird, manchmal mit Begeisterung, oft auch mit Grausen, ob der schlechten Qualität der Berichterstattung und den verbreiteten Fehlinformationen. So habe ich Ende der 90er Jahre beschlossen, selber gute Olivenöle zu handeln, und um den Kundenkreis so weit wie möglich zu fassen, entschied ich mich für einen Internet-Shop – damals noch unter der Domain „www.kaufenswert.de“.

Im Jahr 2002 wurde daraus dann das Olivenölkontor. Zu der Zeit mit vielleicht 20 verschiedenen Ölen und nur wenig zusätzlicher Feinkost. Ich lernte einige Produzenten aus Griechenland kennen, zudem bezog ich damals Öl vom Münchner Großmarkt, wo einige Importeure ansässig sind. Schnell musste ich lernen, dass nicht alles „grünes Gold“ ist, was da glänzte. So fand in unser Sortiment nur, was ich auch probierte und für gut befand. Das immer währende Probieren, welches auch jetzt noch viel Zeit in Anspruch nimmt, stellte sicher, gute von weniger guten und schlechten Olivenölen zu unterscheiden. Mittlerweile kann ich dem Feinschmecker mehr als 80 Olivenöle anbieten, und die Tendenz ist seit Jahren steigend. Unterstützt wurde ich dabei von einigen Importeuren. Mittlerweile importieren wir auch kleine Mengen selbst, wie zum Beispiel das "Balduccio" von Andreas März, der ein hervorragendes Olivenöl produziert, der ausschließlich qualitätsorientiert arbeitet und der alles über das Produkt weiß. Unterstützung erfahren wir auch von einigen Produzenten, wie der Familie Genth, die das hervorragende Alisseos produziert, oder von Michael Schwaighofer mit seiner Olivenwerkstatt und vielen anderen mehr.

Im Jahr 2011/12 habe ich dann auch einen völlig neuen Shop aufgesetzt, und das Sortiment bereinigt: mehr und bessere Olivenöle, dafür weniger sonstige Feinkost – nur noch ausgewählte Produkte werden nach und nach das Sortiment abrunden, vorwiegend aus den Bereichen Essig, Salz, Pasta und Antipasti. Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue ich mich auf Ihre Nachricht. Ihr Mike Seeger